Alternative Energien

alternative_energien_head

alternative_energien_left

Alternative Energien

Das Öl- und Gaspreise in Zukunft weiter steigen werden, darüber sind sich alle Fachleute einig.

Wer also heute in eine Heizungsanlage mit einer Lebenserwartung von 15- 20 Jahren (statistisch 13 Jahre) investiert, sollte vom Öl- und Gaspreis unabhängige, deshalb alternative Heiztechniken unbedingt in die Entscheidung einbeziehen.

Hinzu kommt, das die ressourcenschonenden Heiztechniken technisch immer ausgereifter sind und ein heizen im Einklang mit der Natur möglich machen. So arbeiten Hackschnitzel oder Pelletheizungsanlagen zu 100 % mit dem nach-wachsenden Rohstoff Holz, der bekanntermaßen C02-neutral verbrennt.

Pellets stammen aus unbehandeltem und trockenem Restholz, z. B. aus Sägewerken. Es wird ohne Zugabe von chemischen Bindemitteln unter hohem Druck in 10 – 30 Millimeter lange Pellets geformt, die einen Heizwert von ca. 4,9 Kilowattstunden pro Kilogramm ergeben, was in etwa einem halben Liter Heizöl entspricht.

Hackschnitzel finden sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich Verwendung. Sie bestehen aus kleinen Holzstückchen unterschiedlicher Größe und unterliegen noch keinen Normbestimmungen wie Pellets. Hackschnitzel können aus Sägerestholz aber auch aus Stammholz in Form von Waldhackschnitzeln hergestellt werden.

Wärmepumpe Bei einer Wärmepumenheizung spendiert die Sonne 75% und mehr der erforderlichen Energie zum Heizen und für die Brauchwarmwasserbereitung. Gespeichert wird die Sonnenwärme direkt vor Ihrer Tür in der Luft, im Erdreich und im Grundwasser. Diese Umweltwärme steht nahezu unbegrenzt zur Verfügung.

Telefon Nr.: 04263 8881

Informationen anfordern

alternative_energien_right

Palletanlage